Filteranlagen
Filteranlagen
Filteranlagen
previous arrow
next arrow
 

Filteranlagen

Eine solide und zuverlässig funktionierende Filteranlage, ist das Herzstück der Schwimmbad-Wasseraufbereitung und der Garant für höchste Wasserqualität. Es gilt die Formel, je besser und effizienter die physikalische Wasseraufbereitung, sprich Filtersystem und -medium, um so weniger chemische Wasserpflege muss zum Einsatz kommen.

TOPRAS Filtersysteme – Aufbau und Fertigung

Die leistungsfähigen Hochschichtfilter von TOPRAS setzen zukunftsweisende Akzente im Bereich moderner Schwimmbad-Wasseraufbereitung. Die speziell auf Ihr Schwimmbecken abgestimmten korrosionsbeständigen Hochschichtfilter werden in ISO-zertifizierter Fertigung, von Deutschlands größtem Schwimmbadfilterproduzenten, aus hochwertigem, glasfaserverstärkten Polyester mit spezieller Chemieschutzschicht, hergestellt.

Der optimal konstruierte Filteraufbau erfüllt die höchsten Qualitätsstandards. Es gibt zur optimierten Wasserverteilung im Filtermaterial das traditionelle Verteilungskreuz, und nun auch in der privaten Schwimmbadwasseraufbereitung Filteranlagen mit speziellem Düsenboden, so wie sie im öffentlichen Schwimmbadbau vorgeschrieben sind. Als Weltneuheit bietet TOPRAS Hochschichtfilter mit integrierter und patentierter UV-Desinfektion an. Der Synergie-Effekt aus optimaler Filterung und rein physikalischer Schwimmbad-Wasseraufbereitung erfordert nur noch eine minimale Zugabe chemischer Wasserdesinfektion. 

Die hochwertigen TOPRAS-Filtersysteme werden ausschließlich in Deutschland gefertigt und zeichnen sich durch Präzision, Langlebigkeit und geringen Service-Aufwand bei höchster Funktionssicherheit aus.

 Vorteile

  • korrosionsbeständige Hochschichtfilter
  • ISO-zertifizierte Fertigung - Made in Germany
  • optimal konstruierter Filteraufbau
  • Weltneuheit: TOPRAS Hochschichtfilter mit integrierter und patentierter UV-Desinfektion
  • langlebig, geringer Service-Aufwand und höchste Funktionssicherheit

Filteranlagen Galerie

Wissenswertes zu Filteranlagen

 

Worauf muss ich bei der wahl der richtigen Filterpumpe achten?

Die Filterleistung einer Filterpumpe sollte unbedingt zur Größe des Filters passen. Mit zunehmender Filtergeschwindigkeit nimmt die Filterleistung ab. Das bedeutet auch, dass der Filterleistung nicht zwangsweise besser wird, wenn man eine leistungsstärkere Pumpe verwendet. Im öffentlichen Bereich ist die Filtergeschwindigkeit auf maximal 30 m/h begrenzt, bei salzhaltigem Wasser sogar auf 20 m/h. Für die Rückspülung jedoch braucht man mehr Pumpleistung, um den Schmutz aus dem Filter in den Kanal zu spülen. Diese unterschiedlichen Betriebszustände erreicht man mit einer frequenzgesteuerten Filterpumpe, welche die Leistung den jeweiligen Anforderungen automatisch anpasst.

Fragen Sie Ihren TOPRAS-Fachhändler zum Thema Filteranlagen und Pumpen.

 

Wie oft muss ich meinen Filter rückspülen?

Der Rückspülvorgang befördert den Schmutz aus der Filteranlage und lockert das Filtermedium auf, indem das Wasser umgekehrt, das heißt von unten, durch den Filterkessel gedrückt wird. Sie sollten ca. ein Mal pro Woche eine Rückspülung Ihrer Filteranlage durchführen. Die Filterspülzeit richtet sich nach der Beckenwasserbelastung und liegt bei rund 3 bis 5 Minuten.

Damit die im Filtermaterial gesammelten Schmutzteile in bestimmten Zeitintervallen wieder vollständig entfernt werden, sind folgende Kriterien zu beachten: 

  • Spülgeschwindigkeit ca. 45 bis 50 m/h
  • wöchentliche Spülung
  • Spüldauer solange, bis das Spülwasser völlig klar ist